Der Blog des Tierhaus-Shop.de

Sie haben sich für die Haltung eines Kleinsäugers entschieden? Unser Blog versorgt Sie mit hilfreichen und umfangreichen Informationen rund um Ihr Tier. Die richtige Haltung Ihres Haustieres hat einen signifikanten Einfluss auf dessen Gesundheit. Fühlt es sich wohl, wird es Ihnen lange Freude bereiten. Aus diesem Grund befasst sich unser Blog mit Fragen zur artgerechten Haltung von Kaninchen, Hasen und Hühnern. Aber auch die Ausstattung von Freilaufgehegen, Hundehütten, Kleintier- und Kaninchenställen ist ein lohnendes Thema. Zudem wird auch auf die individuellen Anforderungen der Kleintiere bezüglich Einstreu, Tränke und Futter eingegangen. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über spannende Themen rund um unseren Shop und unsere Produkte. So finden Sie hier Neuvorstellungen, Sonderaktionen und wichtige Hinweise für die richtige Verwendung ihres Tierhauses.

Sie haben sich für die Haltung eines Kleinsäugers entschieden? Unser Blog versorgt Sie mit hilfreichen und umfangreichen Informationen rund um Ihr Tier. Die richtige Haltung Ihres Haustieres hat... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der Blog des Tierhaus-Shop.de

Sie haben sich für die Haltung eines Kleinsäugers entschieden? Unser Blog versorgt Sie mit hilfreichen und umfangreichen Informationen rund um Ihr Tier. Die richtige Haltung Ihres Haustieres hat einen signifikanten Einfluss auf dessen Gesundheit. Fühlt es sich wohl, wird es Ihnen lange Freude bereiten. Aus diesem Grund befasst sich unser Blog mit Fragen zur artgerechten Haltung von Kaninchen, Hasen und Hühnern. Aber auch die Ausstattung von Freilaufgehegen, Hundehütten, Kleintier- und Kaninchenställen ist ein lohnendes Thema. Zudem wird auch auf die individuellen Anforderungen der Kleintiere bezüglich Einstreu, Tränke und Futter eingegangen. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über spannende Themen rund um unseren Shop und unsere Produkte. So finden Sie hier Neuvorstellungen, Sonderaktionen und wichtige Hinweise für die richtige Verwendung ihres Tierhauses.

Es ist in aller Munde: Das Insektenhotel. Während viele Gartenbesitzer bereits ein solches besitzen, fragen sich andere wiederum, warum die Insekten ein kleine Röhre als Lebensquartier brauchen. Leider ist es so, dass der natürliche Lebensraum vieler Insekten heute zerstört, beschädigt oder derartig von Lärm durchdrungen ist, dass die Nützlinge sich ein neues Quartier suchen müssen. Gleichzeitig sind viele Insektenarten heute vor dem Aussterben bedroht. Der Einsatz von Insektiziden sorgt für eine dramatische Reduzierung verschiedener Insektenarten. Bei der Fragestellung, warum ein Insektenhotel in keinem Garten fehlen sollte, wird der Vorhang heller, sobald man sich ein wenig mit dem Thema beschäftigt.
Genau wie alle anderen Tierarten, braucht auch ein Kaninchen seinen täglichen Auslauf. Bewegung ist für alle Lebewesen von größter Bedeutung. Dabei kommen die Tiere nicht nur ihrem natürlichen Drang nach der Futtersuche nach, sie brauchen das Spielen und Toben auch für den seelischen Auslauf und die Regulierung der Körpertemperatur. Wir erklären Ihnen im Detail, warum eine solche artgerechte Haltung für Kaninchen wichtig ist.

Viele Familien schaffen sich, meist auf den vehement und wiederholt geäußerten Wunsch der Kinder, ein oder mehrere Kaninchen an. Kaninchen gehören zur Familie der Hasen und es gibt sie in verschiedensten Farben und Züchtungen – so kann sich jedes der Kinder sein absolutes Wunschkaninchen selbst aussuchen.
Damit die gigantische Vielfalt dieser netten Tieren Sie nicht schon bei der Auswahl vor allzu große Herausforderung stellt haben wir einen kleinen Überblick zusammengestellt. Wer ein Kaninchen als Haustier halten möchte, meint damit vermutlich schon eine Unterart der Kaninchen – das sogenannte Zwergkaninchen. Sie sind von kugeliger, fast halsloser Gestalt und haben kurze Beine.
Sie haben sich entschieden, ein oder mehrere Haustiere anzuschaffen? Einen Hund oder Kleintiere wie Hühner, Kaninchen oder Meerschweinchen? Dann haben Sie bestimmt auch schon über eine passende Behausung für die Tiere nachgedacht.
Zwei Aspekte sind bei der Auswahl des Stalls ganz besonders wichtig: Zum einen ist besonderes Augenmerk auf die Artgerechte Haltung der Tiere zu legen – Der Stall muss genügend Platz für die gewünschte Anzahl an Tieren bieten und einem Rückzugsort für einzelne Tiere. Auch ein Auslaufbereich und ein schattiger Platz sind wichtig. Zum anderen sollte der Stall möglichst hochwertig und robust verarbeitet sein – offene Spalten oder ein undichtes Dach sind oft die Ursache für Erkrankungen der Tiere. Zugluft und Feuchtigkeit müssen um jeden Preis vermieden.
Ab sofort haben wir unsere Eigenmarke TIMBO im Sortiment. Unter dieser lassen wir Kaninchen- und Hasenställe, sowie Hundehütten nach unseren Vorstellungen und gemäß unserer Qualitätsansprüche produzieren bzw. fertigen. Eine solide, sorgfältige Verarbeitung und die Verwendung hochwertiger Materialien liegt uns dabei besonders am Herzen.
Damit die kleinen Langohren nicht im Dreck leben müssen und die Menschen um sie herum nicht ständig durch schlechten Geruch belästig werden, gibt es einige Dinge zu beachten.
Kaninchenställe sollten mindestens einmal wöchentlich gereinigt werden. Der Stall muss komplett von altem Einstreu, Kot, Futterresten etc. befreit werden. Diese Abfälle gehören nicht in den Kompost sondern sollten möglichst in einer verschlossenen Tüte über den Hausmüll entsorgt werden. Anschließend sollte die Käfigwanne mit Wasser und etwas Spüli ausgewischt werden und danach mit Wasser ausgespült und getrocknet werden. Es dürfen keine scharfen oder giftigen Reinigungsmittel verwendet werden – es leben schließlich Tiere im Käfig.
Wer genügend Platz im Garten hat, sollte sich auf jeden Fall überlegen, die Kaninchen draußen zu halten. Dabei gibt es mehrere Arten dies zu tun und auch einiges zu beachten.
Am besten ist es, die Tiere in einem Kaninchenstall zu halten, der in einem möglichst großen, umzäunten Auslauf steht. Der Auslauf sollte mindestens einen Quadratmeter pro Tier haben. Auch hier gilt: mehr ist immer besser! Der Zaun um den Auslauf sollte ca. 30 Zentimeter tief in den Boden eingegraben werden, damit die Tiere sich keine Tunnel ins Freie graben. Nach oben sollte der Zaun hoch genug sein, dass die Kaninchen nicht über den Zaun hüpfen können. Natürlich sollten auch keine Tiere von außen in das Gehege eindringen können. Dafür kann das Gehege mit Zaunmaterial oder Netzen abtgedeckt werden.
Sollten man sich dazu entschlossen haben, Kaninchen im Haus zu halten gilt es einige Empfehlungen zu beachten.
Der Kaninchenkäfig sollte mindestens einen halben Quadratmeter pro Tier an Fläche aufweisen – mehr ist natürlich besser. Andere, größere Tiere wie beispielsweise Hunde dürfen nicht die Möglichkeit haben, in unmittelbarer Nähe am Käfig oder bei den Kaninchen zu sein. Der Kaninchenkäfig sollte dazu mindestens an einem erhöhten Platz aufgestellt werden – besser in einem anderen Raum. Der Käfig darf nicht direkt neben der Heizung oder an Orten mit direkter Sonneneinstrahlung stehen. Große Hitze schadet den Tieren erheblich. Auch Zugluft ist nicht gut für Kaninchen. Dazu sollte der Käfig gut zugänglich sein und ca. einmal wöchentlich gereinigt werden. Die Toilettenecke, die die Tiere selbst bestimmen, darf auch öfter gereinigt werden.
Da Kaninchen beziehungsweise ihre Verwandten, die Wildkaninchen, sich in freier Wildbahn gerne von Heu, Gräsern und Kräutern ernähren, sollte zumindest Heu immer und in ausreichender Menge im Käfig/Gehege der Tiere vorhanden sein.
Neben einem hochwertigen Tierhaus aus Holz empfehlen wir in diesem Blogbeitrag weitere Ausstattungsgegenstände die für eine artgerechte Tierhaltung von Hasen & Kaninchen zu empfehlen sind
Die Menschen lieben Vögel und gerade Wildvögel sind aus unserem täglichen Leben nicht wegzudenken. Ganz egal ob im Wald, auf Wiesen, am Strand oder in Dörfern oder Städten, überall begegnen uns Vögel mit Ihrem Gesang.
In Deutschland leben etwa 500 unterschiedliche Arten von Vögeln, teilweise dauerhaft oder aber nur zum Brüten bzw. als Wintergast. Der Verein „Aktion Tier – Menschen für Tiere e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung durch Kapagnen und Informationsveranstaltungen auf Missstände im Tierschutz aufmerksam zu machen und Lösungen aufzuzeigen, wie diese nachhaltig begegnet werden kann.
Wildvogel gefunden - was nun? Dieser Blogeintrag beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, wie man sich richtig verhält wenn man einen verletzten Wildvogel oder ein hilfsbedürftiges Jungtier findet. Dazu möchten wir gerne auf die externe Website www.wildvogel-aufzucht.de verweisen, welche sich explizit mit dem oben beschriebenen Thema befasst.
Die Wahl der richtigen Einstreu für Hasen-, Kaninchen- und Kleintierställe ist wichtig für die Hygiene und die Lebensqualität der Tiere. Das verwendete Kleintierstreu muss nicht nur in der Lage sein die Ausscheidungen der Tiere aufzunehmen und zu binden, sondern muss noch eine Vielzahl weiterer Anforderungen erfüllen die im nachfolgenden Blog-Artikel dargelegt und besprochen werden.
Herkömmliche Nistkästen sind für Nischenbrüter ungeeignet. Dieser Blogbeitrag befasst sich allgemein mit Nischenbrütern und welche Nisthilfen am Besten für sie geeigent sind. Gerade der Nistkatsten Halbhöhle ist speziell auf die Bedürfnisse von Nischenbrütern zugeschnitten und auch in unserem Shop-Sortiment erhältlich.
Nistkästen und Vogelhäuser sind ideal um unterschiedliche Vogelarten im heimischen Garten anzusiedeln. Allerdings müssen auch sie gereinigt und gepflegt werden. Dieser Artikel befasst sich mit den Fragen wann und wie man am besten die Reinigung von Nistkästen durchführt, ohne die Vögel beim Brüten und bei der Aufzucht ihres Nachwuchses zu stören.

Hasenstall kaufen

Nicht nur bei Kindern gehören Hasen bzw. Kaninchen zu beliebtesten Haustieren im ganzen Land. Sie sind sowohl pflegeleicht als auch unkompliziert und erfreuen darüber hinaus unsere Gemüter. Damit es dem kleinen Nager so richtig gut geht, spielt das Zuhause eine zentrale Rolle. Im Hasenstall verbringen die Zeitgenossen in der Regel am meisten Zeit, weshalb dieser Rückzugs-, Futter- und Trinkbereich optimal auf die Bedürfnisse des Kaninchens abgestimmt sein sollte.
Futterhäuser und Vogelhäuser mit integriertem Futtersilo sind ideale Anlaufstellen für zahlreiche wildlebende Vogelarten in der kalten Jahreszeit. Die Winterfütterung gerät immer wieder in die Kritik, ist jedoch zu Unrecht häufig negativ behaftet. In einem kleinen Für und Wider möchten wir Ihnen die wichtigsten Gründe präsentieren und bei uns erhältliche Futterhaus-Modelle vorstellen.
nach oben